Entbürokratisierung Jetzt! - Mit PFLEGE·ZEIT einen Schritt voraus

PFLEGE•ZEIT hilft Ihnen dabei, die Vorteile des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation (EinSTEP) jetzt zu nutzen. Sie können die Strukturierte Informationssammlung (SIS) zusammen mit den PFLEGE•ZEIT-Formularen zur Dokumentation und Evaluation verwenden und erhalten eine praxisnahe und zeitsparende Lösung - für die ambulante, stationäre und teilstationäre Pflege. 

Individuelle Wünsche stehen im Mittelpunkt

Die Wünsche und das Wohlbefinden des pflegebedürftigen Menschen stehen bei PFLEGE•ZEIT im Mittelpunkt. In der SIS werden zu allen pflegerelevanten Themenfeldern seine individuellen Wünsche im Originalton notiert und es wird beschrieben, wodurch Wohlbefinden entsteht. Ob die Wünsche erfüllt werden können, wird pflegefachlich reflektiert. Die Pflegekraft schätzt anhand von fünf Themenfeldern ein, was für den pflegebedürftigen Menschen getan werden muss und reflektiert seine individuellen Risiken.

Im TAGESPLAN werden notwendige Maßnahmen handlungsleitend geplant. Im Folgenden werden nur noch die Abweichungen von diesem Plan dokumentiert. Einzelleistungsnachweise sind kaum noch nötig. Die Evaluation findet anlassbezogen, regelmäßig und themenbezogen zu festgelegten Zeiten statt.

Mit PFLEGE•ZEIT können Sie einfach und schnell zeigen, dass die gesamte Pflege eines Menschen auf seine individuellen Wünsche ausgerichtet ist. Gleichzeitig werden die fachlichen Überlegungen der Pflegekräfte und die Aushandlungsprozesse mit Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen sichtbar.

Kein Einzelleistungsnachweis für die Regelversorgung

Das lästige Abzeichnen der immer gleichen Einzelleistungen am Ende einer Schicht ist nicht nur zeitaufwändig - es ist auch haftungsrechtlich unnötig. PFLEGE•ZEIT arbeitet deshalb mit einer Tagesstruktur.

Auf dem TAGESPLAN werden alle Routineleistungen auf zwei Seiten handlungsleitend geplant. Wenn nach Plan gepflegt wurde, reicht ein Handzeichen am Ende jeder Schicht um die Durchführung aller Leistungen zu dokumentieren. Nur Abweichungen vom Plan müssen gesondert beschrieben werden. 

Dass dies aus rechtlicher Sicht nicht zu beanstanden ist, bestätigte bereits im Jahr 2004 ein juristisches Gutachten. Auch die Stellungnahme der "Juristischen Expertengruppe Entbürokratisierung der Pflegedokumentation" bekräftigt aktuell diese Einschätzung.

Mehr Sicherheit bei der Risikoeinschätzung durch PFLEGESTATUS SIS

Anstelle der SIS können Sie auch den PFLEGE•ZEIT PFLEGESTATUS SIS einsetzen. Das Formular übernimmt die Aufteilung der SIS. Neben den Freitextfeldern, enthält es aber zusätzliche risikorelevante Merkmale, die im Ankreuzverfahren bearbeitet werden. Dieses Verfahren ist individuell aussagekräftig und hat sich in der Praxis tausendfach bewährt. Es unterstützt die Pflegekraft in ihrem Denkprozess, weil ihr alle relevanten Informationen systematisch vor Augen geführt werden. Mit PFLEGE•ZEIT kann sie ein sicheres Risikomanagement erstellen. 

Systematisches Risikomanagement

Auf Grundlage der Informationssammlung reflektiert die verantwortliche Pflegefachkraft im PFLEGESTATUS SIS, ob die gängigen Risiken (Dekubitus, Sturz etc.) für eine Person vorhanden sind oder nicht. Entsprechend plant sie die notwendigen Prophylaxen und bewertet das Restrisiko.

Die fachliche Einschätzung der Pflegefachkraft steht im Mittelpunkt. PFLEGE•ZEIT unterstützt sie dabei, eine fundierte Entscheidung zu treffen, die sie in Prüfungssituationen begründen kann. Im Regressfall kann mit Hilfe des PFLEGESTATUS SIS nachgewiesen werden, dass alle relevanten Merkmale in die Risikoeinschätzung eingeflossen sind. 

Bei der Informationssammlung haben Sie also die Wahl

1. Klassisch PFLEGE•ZEIT

Selbstverständlich erfüllen die bewährte Kombination aus ANAMNESE und PFLEGESTATUS, der PFLEGESTATUS Ambulant und der PFLEGESTATUS Tagespflege auch weiterhin alle Anforderungen der QPR.

2. Das beste aus beiden Welten: PFLEGESTATUS SIS

Die Themenfelder der SIS mit der zeitsparenden Kombination aus Ankreuzfeldern + Ergänzung im Freitext und das bewährte, schnelle Risikomanagement des PFLEGESTATUS in einem. Bei Verwendung des PFLEGESTATUS SIS benötigen Sie keine zusätzliche Anamnese.

3. SIS pur

Die SIS des neuen Strukturmodells sieht die Einschätzung in 6 Themenfeldern im Freitext vor. Sie können die SIS kostenlos herunterladen und auf A3 ausdrucken oder von uns auf dem stabilen PFLEGE•ZEIT Papier  beziehen.

Seit zehn Jahren bundesweit im Einsatz

PFLEGE•ZEIT ist aus einem Modellprojekt zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation des Landes Schleswig-Holstein im Jahr 2002 hervor gegangen. Es wurde aus der Praxis entwickelt und wird seit 2004 in ganz Deutschland verkauft. Das System ist innovativ, praxisnah und prüfsicher. Viele Heimaufsichten und MDKs schätzen PFLEGE•ZEIT.

Gern schicken wir Ihnen unser kostenloses Fallbeispiel zu. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine e-Mail!

Für unsere Kund*innen: Wir haben alle aktuellen Änderungen im System auf einem Merkblatt (PDF) zusammengefasst.
Die Ausfüllanleitung für den neuen PFLEGESTATUS SIS finden Sie in unserer Online-Anleitung. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an.