Formulare, Nachrichten, Produkte | 16.03.2015

PFLEGE·ZEIT noch schlanker: Die Änderung im Überblick

1. Planung: Der PFLEGESTATUS SIS (S-PSS)

  • Der erweiterte PFLEGESTATUS SIS ist in fünf Themenfelder aufgeteilt und übernimmt damit die Logik der SIS des Beikirch-Projekts. Das bewährte Risikomanagement auf der Rückseite bleibt.
  • Der PFLEGESTATUS SIS beinhaltet die ANAMNESE.
  • Die Ergebnisse der Evaluation der Pflegeplanung aus PFLEGESTATUS SIS und TAGESPLAN werden auf dem LANGZEITVERLAUF festgehalten.
  • Auf der Rückseite des neuen PFLEGESTATUS SIS finden Sie nun auch eine Kurzbiografie. Alle Informationen, die Sie für die Planung beachten müssen, sind so zusammengefasst.

Zum PFLEGESTATUS SIS S-PSS

2. Dokumentation: Pflege nach Plan in der MONATSÜBERSICHT (S-MUE)

  • Ist die Pflege nach dem TAGESPLAN erfolgt, genügt in Zukunft ein Handzeichen auf der MONATSÜBERSICHT.
  • Pflegeprozessrelevante Abweichungen werden im REGIEBOGEN festgehalten.
  • Der PFLEGEVERLAUFSBERICHT wird optional. Er wird nach Bedarf eingesetzt wenn z. B. Lagerungen oder Inkontinenzversorgung dokumentiert werden. Das geht mit der Zeitschiene einfach und am schnellsten.

Zur neuen MONATSÜBERSICHT S-MUE

Die neue Standarddokumentation

Pflegeplanung

  • PFLEGESTATUS SIS
  • TAGESPLAN
  • PROPHYLAXENMATRIX

Dokumentation

  • MONATSÜBERSICHT
  • REGIEBOGEN
  • LANGZEITVERLAUF
  • MEDIKAMENTENBLÄTTER
  • STAMMBLATT

Bei Bedarf

  • PFLEGEVERLAUFSBERICHT
  • DURCHFÜHRUNGSNACHWEIS
  • PROTOKOLL
  • BEWEGUNGSANAMNESE
  • BETREUUNG/THERAPIE
  • TABELLENBLATT
  • WUNDPROTOKOLL
  • SCHMERZPROTOKOLL
  • STURZPROTOKOLL/UNFALLMELDUNG

Wir empfehlen, den PFLEGESTATUS SIS ab sofort für neue Pflegeplanungen zu verwenden. Alternativ können Sie aber auch den klassischen PFLEGESTATUS und die ANAMNESE weiter bestellen.

Merkblatt zu den Änderungen als PDF